“Botschafter des Morellino”
MANTELLASSI : Geschichte und Familie

"Labor omnia vincit": “harte Arbeit siegt über alles”. Wie nie zuvor behält dieses Motto für die Eigentümer der Fattoria Mantellassi in Magliano in der Toskana seine Gültigkeit, eine Winzerfamilie, die mit viel Engagement und Leidenschaft ihrer täglichen Arbeit nachgeht.

Die ursprünglich aus Pistoia stammende Familie Mantellassi zog es gegen 1860 in die Gegend von Scansano und Magliano, wo sie zunächst als „Potini“ und „Innestini“ das Schneiden und Auslichten von Weinreben übernahm.

Im Jahre 1960 begann die alteingesessene Winzerfamilie damit, im Ort Banditaccia die ersten vier Hektar Weinberg zu bebauen, die sich schließlich auf die heutigen hundert Hektar vergrößerten.

Diese erstrecken sich auf einige der vielen, zum Weingut gehörigen, Hügeln, und haben vorwiegend tuffstein-kalkhaltige Böden mit einer breiten ampelographischen Grundlage, die hauptsächlich aus Sangiovese-Trauben, Alicante, Cabernet Sauvignon, Morellino, Merlot, Canaiolo Nero, Malvasia Nera, Ciliegiolo, Vermentino Bianco und Sauvignon Blanc-Trauben besteht.

Die Fattoria Mantellassi hat im Jahre 1978 maßgeblich zur Einführung der geschützten Ursprungsbezeichnung DOC des Morellino di Scansano beigetragen und gilt als einer der renommiertesten Weinproduzenten.